Überspringen zu Hauptinhalt

Social Inclusion Labs für Kids und Youngsters (SILKY)

Social Inclusion Labs für Kids und Youngsters – kurz genannt “SILKY” – steht für Modellprojekte, die versuchen die soziale Teilhabe junger Menschen zu verbessern.

Zielgruppe

  • Junge Menschen ab der schulischen Jahrgangsstufe 5 und unter 18 Jahren, die von Armut und gesesellschaftlichen Ausschluss bedroht sind.

Voraussetzungen

  • Es gibt keine besonderen Veraussetzungen. Der Wohnort oder der Besuch der Schule in der Nähe der Orte Breisach oder Müllheim wäre vorteilhaft.

Beschreibung

  • Das Projekt SILKY arbeitet daran, dass alle Kinder und Jugendliche von Anfang an gute und gleiche Chancen haben, besonders aber auch beim Übergang von der Schule in den Beruf.
  • Ziel ist es, gemeinsam mit den Teilnehmenden individuelle Perspektiven zu entwickeln, um den Gefahren von verfestigter Armut und gesellschaftlichem Ausschluss vorzubeugen.
  • Im Fokus steht hier besonders, Voraussetzungen für eine gesellschaftliche und soziale Partizipation zu schaffen.
  • Dabei geht es darum, die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu unterstützen, Anerkennung zu vermitteln und die jeweils eigenen Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmenden zu entwickeln.
  • Während der Dauer des Projekts steht den jungen Menschen eine feste Bezugsperson zur Seite.
  • Niedrigschwellige und praxisbezogene Angebote unterstreichen zudem den partizipativen und auf Freiwilligkeit basierenden Charakter von SILKY.

Anmeldung

Ausführende Träger:

Forum Jugend-Beruf im Jugendhilfswerk Freiburg e.V.

http://www.jugendhilfswerk.de/de/jugendberufshilfe/forum-jugend-beruf/jugendagentur-breisgau-hochschwarzwald/silky.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An den Anfang scrollen