skip to Main Content

Jugendsozialarbeit an Beruflichen Schulen

Jugendsozialarbeit An Beruflichen Schulen

Dies ist ein sozialpädagogisches Angebot im Berufseinstiegsjahr (BEJ), in der Vorqualifizierung Arbeit / Beruf mit und ohne Deutschkenntnisse (VAB/ VAB-O), in der Ausbildungsvorbereitung dual (AVdual), in Sonderberufsfachschulen und dem einjähriges Berufskolleg (1BK) an den Beruflichen Schulen. 

Zielgruppe

  • Schülerinnen und Schüler sowie Kooperation mit Lehrerinnen, Lehrer und Eltern

Voraussetzungen

  • keine

Beschreibung

  • Schüler/-innen Lehrer/-innen und Eltern können sich währen des gesamten Schuljahres an die Berufsschulsozialarbeit oder die Jugendberufshilfe wenden.
  • Die Sozialpädagog_innen helfen beim Übergang von Schule in den Beruf, unterstützen in beruflichen und persönlichen Fragen und bei der Suche nach einem Praktikums- und Ausbildungsplatz oder einem Platz an einer weiterführenden Schule.
  • Die Jugendsozialarbeit kooperiert mit der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter und anderen Einrichtungen.

Anmeldung

Die Schüler_innen, Leher_innen und Eltern aus den Beruflichen Schulen können sich jederzeit an die Sozialarbeiter_innen wenden. Die Umsetzung erfolgt über verschiedene freie Träger.

Back To Top