skip to Main Content

Eignungsabklärung und Arbeitserprobung

Eignungsabklärung Und Arbeitserprobung

Eignungsabklärung und Arbeitserprobung (BEA-J) für junge Menschen mit Behinderung. Hier werden Interessen und Fähigkeiten gemeinsam herausgearbeitet.

Zielgruppe

  • Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund einer Behinderung besondere Unterstützung bei Abklärung und Erprobung ihrer Interessen und Fähigkeiten benötigen.

Voraussetzungen

  • Die Teilnahme an der Eignungsabklärung und Arbeitserprobung erfolgt über die Reha-Beratung der Agentur für Arbeit Freiburg.

Beschreibung

  • Zu Beginn der BEA-J wird ein individueller Förderplan erstellt. Über eine berufliche Orientierung und konkrete Informationen über Berufsfelder werden mögliche geeignete Berufe erarbeitet. Verschiedene Testungen, Erprobungen und Untersuchungen geben die Möglichkeit berufliche Neigungen und Fähigkeiten näher kennenzulernen.
  • Welches Berufsfeld passt zu den Interessen und Fähigkeiten? Für welche konkrete Tätigkeit besteht eine Eignung? Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Wie hoch ist die Belastbarkeit während einer Ausbildung und im Berufsleben? Werden vor und während der Ausbildung Unterstützung benötigt? Ist am Ausbildungsplatz eine besondere Ausstattung erforderlich? Werden ausbildungsbegleitende Hilfen benötigt?
  • Die BEA-J dauert in der Regel vier Wochen, Termine sind wöchentlich möglich.
  • Die Durchführung erfolgt durch erfahrene Berufscoaches, Psychologen und Arbeitsmediziner.

Anmeldung

Agentur für Arbeit Freiburg, Reha-Beratung

Lehener Straße 77, 79106 Freiburg
Freiburg.161-RehaSB@arbeitsagentur.de
www.arbeitsagentur.de

 

Ausführender Träger:

Zentrum Beruf + Gesundheit Bad Krozingen
www.beruf-gesund.de

Back To Top