skip to Main Content

Berufsbezogene Sprachförderung

Berufsbezogene Sprachförderung

Sprachunterricht zur Verbesserung der Konversationskenntnisse, teils speziell für bestimmte Berufsfelder mit integriertem  Praktikum (nach DeuFöV).

Zielgruppe

  • Arbeitssuchende junge Frauen und Männer unter 25 Jahren, die Arbeitslosengeld II beziehen und nach Absolvierung eines Integrationskurses noch nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen.

Voraussetzungen

  • Die Teilnehmer_innen werden vom Jobcenter Freiburg in der Jugendberufsagentur zugewiesen.
  • Das Ausgangsniveau ist mindestens A2, eher B1.

Beschreibung

  • Die Berufsbezogene Sprachförderung wird in der Regel nach einem Integrationskursanspruch angeschlossen.
  • Zielniveau ist B2, im Bedarfsfalle auch B1. Neben dem Konversationstraining werden Berwebungssituationen geübt und ein Praktikum durchgeführt.
  • In der Regel dauert die Teilnahme in Vollzeit 6 Monate.

Anmeldung

Jobcenter Freiburg
Bismarckallee 11-13, 79098 Freiburg
Jobcenter-Freiburg.Jugendagentur@jobcenter-ge.de

Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald
Lehener Str. 77, 79106 Freiburg
Tel. 0761-20269-100
Jobcenter-Breisgau-Hochschwarzwald@jobcenter-ge.de

 

Ausführender Träger:

Diverse Anbieter

Back To Top